Gisela Hochuli
  News

Performances solo _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Performance collaborations

Organization & curating

Publications

About

Links

Contact

  In touch with M. O.

IN TOUCH WITH M. O. - EINE AUSLESE IN TOUCH WITH M. O. - A SELECTION (32 min.)

Anlässlich des 100-jährigen Geburtstages von Meret Oppenheim (M. O.) nimmt Gisela Hochuli in ihrer Performance Bezug zu ausgewählten Arbeiten von M.O. Es sind Arbeiten, welche Gisela Hochuli schon während ihrer Jugendzeit wie auch heute noch beeindrucken und berühren. Dabei ist nicht nur das Werk in seiner ästhetischen Form, sondern auch seine Materialität, sein Stellenwert, seine Einbettung geschichtlicher und gesellschaftlicher Art und seine Ausstrahlung von Bedeutung. Ausgehend von einer fragmentarischen Auslese, entwickelt Gisela Hochuli eine eigenständige Arbeit, die sich für körperliche Bezugnahme, für Untersuchung von Material und für Wandlung interessiert.
In commemoration of the 100th birthday of Meret Oppenheim (M.O.), Gisela Hochuli makes reference to selected works of M.O. in her performance. These are works that have impressed and moved Gisela Hochuli since the time of her youth, as they still do today. Thus, the work has meaning not only in its aesthetic form but also in its materiality, its status, the historical and social significance embedded within it, and its aura. Based on a selection of fragments, Gisela Hochuli develops an autonomous work focused on physical reference, the investigation of material, and transformation.

Photo: Katharina Good
Venue: ACT_ON - 10 Jahre Performancefestival, Kaserne Basel, 2013

> Video 1 (Centre Culturel Suisse, Paris, 2015)
> Video 2 (Performancepreis Schweiz, 2014)
> Video 3 (ACT_ON, 2013)

<>