Gisela Hochuli
  News

Performances solo _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Performance collaborations

Organization & curating

Publications

About

Links

Contact

  Das rote Tuch

CARPIECE CARPIECE (18 min.)

Es ist dunkel. Das grosse Dach der Tankstelle der ehemaligen AMAG-Garage bietet Schutz vor dem strömenden Regen. Ein Auto fährt an. Gisela Hochuli steigt aus und geht auf eine am Boden liegende Kofferraumabdeckung zu. Sie schaut sie erst nur an und beginnt dann, sich mit dem Objekt auf verschiedene Art und Weise in Bezug zu setzen. Beispielsweise steht sie Kopfüber auf den Gegenstand oder sie balanciert es auf ihren Händen, Gewicht und Gravitation auslotend. Nach einer Weile ist das „pas de deux“ zu Ende und Gisela Hochuli steigt in das Auto und fährt davon.
It is dark. The large roof of the gas station of the former AMAG garage offers protection from the pouring rain. A car pulls in. Gisela Hochuli steps out and walks toward the luggage cover of a car trunk lying on the ground. At first, she just looks at it and then begins to find different ways to relate to the object. For example, she stands upside down on the object, or she balances it in her hands, investigating its weight and gravitation. After a while, the “pas de deux” comes to an end and Gisela Hochuli steps back into the car and drives away.

Photo: Dominik Lipp
Venue: FWD>>No.12, Oberkirch, 2013

<>